Mission

Das öffentliche Leben steht still. Akteure der Politik, Wirtschaft und Kultur bewältigen eine zu ihrer Lebzeit noch die dagewesene Krise. Umso wichtiger sind innovative Lösungen verbunden mit zukunftsfähigen Charakter.

Wir möchten Hamburgs Musiker:innen darin unterstützen, weiterhin sichtbar zu sein und möchten das Publikum darin unterstützen, weiterhin qualitativ hochwertige Konzerte besuchen zu können. Also schaffen wir eine digitale Konzertbühne im Internet, auf der beides möglich ist: www.hamburg.stream.

Professionelles Studio in Hamburg

Das professionelle Studio von Prof. Wolf Kerschek (Professor an der HfMT Hamburg, u.A. Echo-Klassik und Hamburger Jazz-Preisträger) wird hierfür Hamburger Musiker:innen kostenfrei zugänglich gemacht, die nicht selbst über ausreichend Equipment verfügen.

Professionelle Ausstattung

Mithilfe der zusätzlichen, professionellen Ausstattung vor Ort können in diesem Studio Programme live und in hervorragender Qualität gestreamt werden und auf der Plattform ein besonderes Konzerterlebnis geboten werden. Über das dafür extra eingerichtetes Portal können außerdem Spenden gesammelt sowie Tickets für zukünftige Auftritte verkauft werden.

Konzertbühne und Konzertplattform

hamburg.stream wird damit sowohl zur Konzertbühne, als auch zur Konzertplattform. Denn nicht nur die Konzerte, die im Studio aufgenommen wurden, können hier gestreamt werden. Die Plattform bietet auch anderen Hamburger Musiker:innen einen Ort, ihre Konzerte online zu stellen.

Zukunft

Wenn die Plattform gut angenommen wird, ist das Angebot von hamburg.stream in vielfältiger Weise erweiterbar, zum Beispiel um musikpädagogische Angebote für Kinder, die aufgrund der Krise zu Hause bleiben müssen.

Photography Unsplash - Kelly Sikkema @kellysikkema

Die Angebote bleiben für vorerst unbegrenzte Zeit online, insofern hat hamburg.stream das Potenzial, auch nach der Corona-Krise eine zentrale Plattform für bedeutende digitale Konzerterlebnisse zu bleiben.

“Es gibt Konzerte. Aber gibt es Musik?”

Fritz Kreisler

idea

  • Hamburgs freischaffenden Musiker:innen wird die Chance gegeben, Konzerte in Studioqualität zu streamen.
  • Der Stream ist online über die Webseite www.hamburg.stream und auf den gängigen Social Media-Kanälen wie Facebook, Instagram und Youtube verfügbar.
  • Die Plattfrom hamburg.stream verfügt über eine Spendenmöglichkeit über welche die digitalen Zuschauer die Musiker:innen unterstützen können.
  • Einhaltung aller länderübergreifender Covid-19-Maßnahmen laut Beschluss der Bundesregierung vom 22.3.2020.

Potenzial

  • Die Konzerte können über Hamburgs Grenzen hinaus rezipiert werden.
  • Die Stadt kann sich digital vernetzt und musikalisch hochwertig profilieren. 
  • Die Plattform kann für weitere Jahre bestehen bleiben und die Konzerte können weiterhin abrufbar sein. 
  • Um das Streamen attraktiv zu gestalten, kann das Erlebnis um Angebote ergänzt werden, die bei einem üblichen Konzertbesuch nicht möglich sind, wie z.B. Q&A mit den Musiker:innen oder Entwicklung Pädagogischer Inhalte

aim

  • Konzerte können in Studioqualität gestreamt werden und Hamburger Musiker:innen werden neue Einnahmequellen eröffnet.
  • Stärkung der digitalen und professionellen Sichtbarkeit von Hamburger Musiker:innen.
  • Andere Konzerte können ebenfalls auf die Plattform hochgeladen werden. 
  • Präsentation Hamburgs als agile und qualitative Musikstadt.