Die Hamburger Musikerszene speist sich aus der- und schaut in die Welt. Trotz Corona-Reisebeschränkung. Musik machts möglich! Heute verbinden wir in unserem Double Feature den in Hamburg lebenden Flamenco-Gitarristen Max Herzog und den Lateinamerikanischen Hamburger Manuel Torres in einer Flamenco-Latino Session. Max Herzog ist ein international gefragter Virtuose auf der Konzert- und Flamencogitarre. Er studierte bei Gitarrenlegende Paco Peña am Rotterdamer Konservatorium sowie bei einigen der größten Meister der spanischen Gitarre. Max spielt emotionsgeladene Eigenkompositionen und meisterhafte Interpretationen der traditionellen Flamencostile. Sein Spiel ist virtuos und ausdrucksstark. Dank seiner vielseitigen musikalischen Bildung und reichen Erfahrung als Solist und Begleiter, gelingt es ihm, mit seinen Konzerten die Hörer unterschiedlichster Musikstile zu begeistern. Manuel Torres ist gebürtiger Chilene. Mit seinen Freunden gründete er in den 80’er Jahren eine der wichtigsten Chilenischen Bands: ‚Ortiga‘, die das neue chilenische Lied verbreiteten. Cumbia, Salsa und Samba liegen Ihm im Blut, gefühlvolle, romantische Boleros, Rumbas und Eigenkompositionen runden sein Programm ab. Für dieses Konzert wird er mit seinen guten Freunden Sergio Teran und Pablo Paredes auftreten.

Datum

08.06.2020 Montag 20:25Uhr

Künstler:innen

Max Herzog – solo guitar
Manuel Torres and Friends

Schlagworte

#double #flamenco #gitarre

FundraisingBox Logo