„Django Reinhardt ist immer noch ein wichtiger Bestandteil des Sinti-Swing-Repertoirs. Aber Musik bewegt sich nur voran, wenn jeder mit der Inspiration Django Reinhardts auch seinen eigenen Weg geht“, findet Giovanni Weiss.
Seine Band Giovanni Weiss – Django Deluxe steht zwar in der Tradition des großen Gipsy-Swing-Meisters, doch sie will mehr. Neben den klassischen Sinti-Klängen beeinflusst Giovanni Weiss vor allem Wes Montgomery, George Benson, und Pat Metheny, um nur einige der großen Vorbilder von Giovanni Weiss zu nennen.

Beide bislang erschienenen Alben „Wilhelmsburg“ (2012) und „Driving“ (2015, gemeinsam mit der NDR Bigband) wurden im jeweils darauffolgenden Jahr mit dem ECHO Jazz ausgezeichnet. Mit der NDR Bigband spielte Giovanni Weiss zudem unter anderem auf dem Elbjazz-Festival, und in der Kölner Philharmonie.

Datum

16.06.2020 Dienstag 20:25Uhr

Künstler:innen

Giovanni Weiss – git
Boris Netsvetaev- piano
Giorgi Kiknadze – bass
Silvan Strauss – dr
+ Jan Kaiser – tp

Schlagworte

#Jazz #Quartett

FundraisingBox Logo