16.05 / 21:00Uhr Full House

Am 25. Juni 1962 nahm der legendäre US Jazz Gitarrist Wes Montgomery zusammen mit dem Tenor Saxophonisten Johnny Griffin und der Rhythmusgruppe des Miles Davis-Quintetts sein bekanntestes Livealbum „Full House“ auf, eines der Ersten der Jazzgeschichte. Auf die Anregung des Bassisten Paul Imm hin, der 10 Jahre in Indianapolis, der Heimatstadt Montgomerys lebte und mit Buddy Montgomery und Mel Rhyne dem Organisten von Wes gespielt hat wurde dieses Quintett gegründet.

Datum

16.05.2020 Samstag 21:00Uhr

Künstler:innen

Ralf Reichert – sax
Hendrik Meyer – g
Buggy Braune – p
Paul Imm – b
Björn Lücker – dr

Schlagworte

#WesMontgomery #Jazz #Tribute #Guitar

FundraisingBox Logo

12.05 / 20:25Uhr Elbtonal Percussion

Wie kaum eine andere Formation beherrschen die vier virtuosen Schlagwerker aus Hamburg den „kreativen Crossover“ aus Klassik, Jazz und Weltmusik. Mit einer Prise Live-Electronic und einem LKW voller Trommeln, Marimba- und Vibraphone, Taiko-Drums, Gongs und einer Sammlung sonderbarer Metall-Trash-Instrumente, ist der für das Quartett typische „Hamburg Sound of Percussion“ perfekt. Seit 25 Jahren ist Elbtonal Percussion live unterwegs. Das Ensemble tourte durch ganz Europa, Südamerika, Japan und China und ist regelmäßig Gast bei internationalen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musik Festival, den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern, der JazzBaltica, dem Elbjazz Festival, dem Internationalen Musikfest Stuttgart, dem Tromp Festival Eindhoven (NL), dem Kalima Festival Lausanne (CH), dem NCPA International Percussion Festival Beijing (CHN) oder dem Iwamizawa Art and Music Festival in Sapporo (JPN).

Datum

12.05.2020 Dienstag 20:25Uhr

Künstler

Jan-Frederick Behrend
Andrej Kauffmann
Stephan Krause
Sönke Schreiber

Schlagworte

#Klassik #Kreativ-crossover

FundraisingBox Logo

07.05 / 20:25Uhr ToyToy

TOYTOY is a musical gathering of four virtuoso Instrumentalists. They channel influences from Frank Zappa to J Dilla and breathe the inspiring air of the hip and young new jazz scene around the world. Similar to artists like Thundercat or Vulfpeck they understand to showcase their immense musical skills on stage as well as in a very unique way of studio producing with always surprising guests. Their sound is a bass heavy groove trip with a huge drum and percussion pallet plus a wide field of mesmerizing guitar sounds.

Datum

07.05.2020 Donnerstag 20:25Uhr

Künstler

ToyToy:
Alex Eckert – guitar
Daniel Stritzke – bass
Samuel Wootton – percussion
Silvan Strauß – drums

Schlagworte

#Rejazzed #Groove #Jazz #Alexeckertuniverse

FundraisingBox Logo

05.05 / 20:25Uhr Christophe Schweizer – Tree

Christophe Schweizer ist Mitgründer und Triebwerk des Projekts hamburg.stream! Er liebt Überraschungen und das Risiko. Nach großen Projekten in Elbphilharmonie, Resonanzraum und Stage Club bringt er für dieses Konzert sein elektrisches Projekt “Tree” mit, dessen Grooves und Sounds die Synapsen zum glühen bringen.

In seinem Benefizkonzert sammlet Christophe Schweizer Spenden für die Plattform hamburg.stream um weitere Konzerte für Hambuger Musiker:innen realisieren zu können. Wir ziehen unseren Hut und hoffen, dass ihr eine kleine Spende reinwerft!

Datum

05.05.2020 Dienstag 20:25Uhr

Künstler

Christophe Schweizer – Tree:
Christophe Schweizer – trombone, efx
David Grabowski – guitar
Jonathan Ihlendeld Cuniado – bass
Felix Dehmel – drums

Schlagworte

#Jazz #Electric #Metrics #Groove #Tree

FundraisingBox Logo

02.05 / 20:25Uhr NuHussel Orchestra feat. Natalie Dorra and Nico Suave

Das NuHussel Orchestra wurde 2015 mitten in St. Pauli von Wanja C. Hasselmann (Drums/ Compositions) gegründet und manövriert seitdem geschickt durch alles, was moderner Jazz zu bieten hat. Beeinflusst von Funk, Hip Hop, Klassik bis Rock oder Electro, entsteht der neue City-Sound einer weltoffenen Generation.

Datum

02.05.2020 Samstag 20:25Uhr

Künstler

Drums/Musical Director: Wanja Hasselmann
Keys: Johannes Arzberger
Organ: Lutz Krajenski
Bass: Jonathan Ihlenfeldt Cuniado
Git: Florian Kiehn
Percussion: Patrick Huss
Trumpet: Jan Gospodinow
Tenor Sax: Stefan Maus
Vocals: Nico Suave
Vocals: Nathalie Dorra

Schlagworte

#NuSoul #Groove #HipHop #Jazz #Vocals #Funk

FundraisingBox Logo

28.04 / 21:00Uhr Sendecki & Spiegel: Two in the Mirror

Benefizkonzert für In Not geratene Hamburger Musiker:innen

Vladyslav Sendecki gilt als einer der kraftvollsten und kreativsten Solopianisten der europäischen Jazzszene, die Süddeutsche Zeitung lobte ihn als „Meister der Emotion, der ergreifende musikalische Virtuosität erschafft.“ Und der New Yorker Village Voice machte ihn zu einem der fünf besten Jazzpianisten der Welt , Al Jarreau pflichtete bei: „Vladyslav Sendecki is highly ranked among the great pianists of the last 100 years, with Herbie, Chick and Duke and Jarrett.“ Jürgen Spiegel seinerseits ist u.a. seit mehr als fünfzehn Jahren treibende rhythmische Kraft und sensibler Klangmaler  im weltweit hochgeschätzten Tingvall Trio, das mittlerweile neben Till Brönner als das „Aushängeschild“ deutscher Jazzmusik im internationalen Kontext gilt. AUDIO bescheinigt ihm „eine atemlose Drum-Akrobatik und sowohl sensible wie dynamische Klangtechnik.“ Jetzt sind sich die beiden in Hamburg beheimateten Musiker in einer ungewöhnlichen Piano / Schlagzeug – Konstellation für ein spannendes Projekt im Studio begegnet: Poesie trifft auf Dynamik, Virtuosität auf feine Zwiesprache, Freiheit auf Austausch von Emotionen. Eine Klangreise, der man sich nur schwer entziehen kann, und die wie selbstverständlich die Grenzen zwischen Jazz, Klassik und Weltmusik auflöst. Live ist jeder Abend ein Unikat, von dem man nur weiß, dass er berühren wird…

Datum

28.04.2020 Dienstag 21:00Uhr

Künstler

Valdyslav Sendecki – piano / keys
Jürgen Spiegel – drums

Schlagworte

#jazz #piano #drums #twoinamirror #benefit

FundraisingBox Logo

Brief der Künstler

Liebe Freunde, Liebe Musikliebhaber,

am 28.04.2020 um 21:00 wird ein Benefiz Konzert des Duos Sendecki-Spiegel mit dem Projekt „ Two in the Mirror“ stattfinden. In der Reihe der Konzerte Hamburg Stream in der Sie in tiefes Wasser des Hamburger Jazzlebens eintauchen können, und um Unterstützung der Projekte gebeten worden sind, möchte wir Sendecki-Spiegel um ein massives Engagement Ihrerseits für den Erhalt der Hamburger Musikkultur bitten, in dem wir heutige Einnahmen über Jazz Federation den bedürftigen Künstler zukommen lassen.

Es gibt sehr viele Künstler die keine Lobby haben, keine Verbandzugehörigkeit nachweisen können, sie sind von dem „offiziellen „ Weg der Unterstützung ausgeschlossen und allein gelassen.

Man muss nicht erklären wie wichtig diejenigen sind, die in aller Stille an Profilierung Ihrer Kunst arbeiten, aus Liebe zur Musik, um neue Visionen, Individuelle Welten mutig präsentieren zu können und uns alle bereichern. Das ist nicht nur aus künstlerischer Sicht wichtig.. Dieses soll als Genialität des Individuums in den Vordergrund gestellt und unterstützt werden. Auch als fundamentale Teilchen unserer westlichen Demokratischen Lebensphilosophie.

Alle die Farbe in unser Leben bringen, sollten nicht mit dem Bad ausgeschüttelt werden, weil sie vielleicht nicht der Popularität nachstreben, sondern am Wert Ihrer Kunst arbeiten.

Ohne sie könnte unsere Welt sehr traurig, farblos ,eintönig, langweilig aussehen…

Wie ein Kollege sagte: „es wäre ein Jammer, wenn nur Kanarienvögel singen dürften“.

Die Einnahmen aus unserem Abend gehen gänzlich an die Jazz Federation mit der Aufgabe es den Künstlern zugute kommen zu lassen, die ausserhalb der Popularität für unsere Kultur wichtig sind, oder aber bedürftig in dieser schweren Zeit für uns alle, geworden sind….

Daher, greift zu den Spendentickets etc. Formularen…. Sie werden aufgelistet. Wir zählen auf Euch.

Herzliches Dankeschön

Two in the the mirror

Vladyslav Sendecki, Jürgen Spiegel

23.04 / 21:00Uhr Q4

Ein besonders wertvoller Vertreter der seltenen Spezies “Saxophonquartett” – in kurzer Zeit trotz “Uphill Struggle” (Albumtitel) zu prächtiger Reife erblüht – hier nun erstmals im Live-Stream zu erleben!

Datum

23.4.2020 Donnerstag 21:00Uhr

Künstler

Tini Thomsen – bari sax
Fiete Felsch – alto/soprano sax
Nigel Hitchcock – alto/soprano sax
Björn Berger – tenor sax

Schlagworte

#jazz #altsax #sopransax #tenorsax #barisax #groovey #tight #section

21.04 / 21:00Uhr CLEO & David Grabowski

Die Sängerin Cleo Steinberger und der Gitarrist David Grabowski gehören zu den vielversprechendsten und gefragtesten jungen Musiker:inenn der Hamburger Jazzszene. Schon seit einiger Zeit sind die beiden neben ihren zahlreichen Projekten auch im Duo zu hören. Also Zeit für ihren ersten Live-Stream!

Datum

21.4.2020 Dienstag 21:00Uhr

Künstler

CLEO – voice
David Grabowski – guitar

Schlagworte

#ellafitzgerald #joepass #vocaljazz #guitar #intimate #duo

FundraisingBox Logo

18.04 / 20:25Uhr Giorgi Kiknadze Trio

Die Besetzung war schnell gefunden für diesen Anlass. Die drei Musiker sing eng miteinander verbunden, sowohl musikalisch als auch menschlich. Jeder kennt das Spiel des Anderen durch verschiedene Projekte, so dass diese dennoch neue Konstellation als Trio nicht aus dem Nichts entsteht , sondern schon eingespielte Musiker vereint, die trotz und wegen der gemeinsamen Erfahrungen nach Neuem streben.

Datum

18.4.2020 Samstag 20:25Uhr

Künstler

Giorgi Kiknadze – bass
Lothar Müller – g
Irakli “Kuku” Choladze – drums

Schlagworte

jazz, georgien, piano trio

FundraisingBox Logo

16.04 / 20:25Uhr Lisa Wulff & Adrian Hanack

Lisa Wulff ist Trägerin des Hamburger Jazzpeises 2019! Vor kurzem veröffentlichte sie ihr neues Album Beneath the Surface. Adrian Hanack spielt seit Jahren an der Seite von Lisa und geht als Saxophonist stets vertraut wie gleichermaßen frisch und inspiriert mit den Kompositionen der Bassistin um.

Datum

16.4.2020 Donnerstag 20:25Uhr

Künstler

Lisa Wulff – bass
Adrian Hanack – sax

Schlagworte

jazz, hamburger jazzpreis, kraftvoll und lyrisch

FundraisingBox Logo