08.07./19:00h Live @ JazzHall – Patrick Huss – BA Abschlusskonzert

❝Ein gemeinsames Sushi-Essen und ein tiefer Blick in die Bentō-Box sind die Geburtsstunde des Oktetts aus Norddeutschland. In ihrer Musik vereinen sich moderne Klänge des Jazz mit ethnischer Musik unterschiedlicher Kulturen zu einer imaginären Folklore.❞

Die Spenden für die acht Diplomkonzerte aus der JazzHall im Juli fliessen in einen Fonds, aus dem die Studierenden in Zukunft Anschaffungen und Beiträge an kleinere Projekte finanzieren werden. Das Ziel sind 3000.- bis Ende Juli – auf geht’s, und DANKE für den Support!

Date

08.07.2021 Donnerstag 19:00h

MUSICIANS

Nora-Elisa Kahl – harp, vocals
Michel Schroeder – trumpet, flugelhorn
Vincent Dombrowski – saxophone, flute
Ken Dombrowski – trombone
Florian Kiehn – guitar
Lucas Kolbe – double bass
Johannes Metzger – drums
Patrick Huss – percussion, vibraphone

FundraisingBox Logo

04.07./19:00h Live @ JazzHall – Christian Höhn & Arvid Maier – BA Abschlusskonzert

❝Der Trompeter Arvid Maier beendet sein Studium sozusagen mit einem Wunschkonzert: Die Musik des in Kanada geborenen, dann nach England übersiedelten Trompeters und Flügelhornisten Kenny Wheeler ist Arvid schon seit vielen Jahren Wegbegleiterin und Inspiration. Die Idee, einen Abend ganz den besonderen Kompositionen des 2014 verstorbenen Musikers zu widmen, geisterte schon lange in seinem Hinterkopf herum und wird nun mit dem Abschlusskonzert realisiert. Wheelers Musik ist äußerst individuell und in Kombination mit dessen Spielstil sofort beim Hören zu erkennen. Harmonisch und melodisch kann sie durch großen Farbenreichtum und trotz aller Komplexität durch Logik und Stringenz bestechen und zeichnet sich durch eine tiefe Schönheit aus.Es werden Kompositionen aller Schaffensphasen Wheelers zu hören sein, Bekanntes sowie Neuentdecktes, Lyrisches wie Energetisches, Swing und Groove.

Trompeter Christian Höhn präsentiert mit seinem Quartett BLUFF seine eigenen Kompositionen. Der IB.SH-JazzAward-Preisträger 2021 verarbeitet in seiner Musik Einflüsse aus zeitgenössischem Jazz, inspiriert durch Vorbilder wie Kenny Wheeler und Ambrose Akinmusire. BLUFF verfolgt seit zwei Jahren die Vision der jungen Jazzgeneration und zählt zu den vielversprechendsten Bands im norddeutschen Raum.❞

Die Spenden für die acht Diplomkonzerte aus der JazzHall im Juli fliessen in einen Fonds, aus dem die Studierenden in Zukunft Anschaffungen und Beiträge an kleinere Projekte finanzieren werden. Das Ziel sind 3000.- bis Ende Juli – auf geht’s, und DANKE für den Support!

Date

04.07.2021 Sonntag 19:00h

MUSICIANS

SET 1
Arvid Maier – trumpet
Lauri Kadalipp – saxophone
Paul Linardatos – guitar
Nico Bauckholt – bass
Bastian Menz – drums

SET 2
Christian Höhn – trumpet
Tim Scherer – Piano
Lucas Kolbe – double bass
Jan Zeimetz – drums

FundraisingBox Logo

23.06./20:00h Mycelium – “Everything we do is [art].”

“Everything we do is [art].“ – the music of John Cage from a new perspective

❝Oft ist das, was Vorbehalte und Misstrauen auslöst, nicht das, was etwas ist, sondern was wir ihm zuschreiben zu sein. Wir unterteilen die Musik in Genres und Stile und finden in diesen Begriffen eine Definition, wie die jeweilige Musik zu sein hat. Wie viel abgrenzende Bedeutung tragen Begriffe wie Klassik und Jazz in sich, die viel zu häufig die Unterscheide herausstellen und die musikalischen Gemeinsamkeiten in den Hintergrund rücken. In einer vielschichtigen Performance interpretieren die Pianistin Gabriele Wulff und der Jazzsaxophonist Edgar Herzog die Musik von John Cage und bringen diesen scheinbaren Konflikt gemeinsam auf die Bühne.❞

Die Reihe MYCELIUM wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms Neustart Kultur.

Date

23.06.2021 Mittwoch 20:00h
TONALi-Saal

MUSICIANS

Edgar Herzog – saxophone, flute
Gabriele Wulff – piano/modified piano/toypiano
Angela Kecinski – dance

FundraisingBox Logo

20.06/20:00h Live – Jazzkombinat feat. Joris Roelofs

❝Das Jazzkombinat ist zurück! Live und in Farbe aus dem Resonanzraum auf St. Pauli. Das 17 köpfige Ensemble hat sich für diesen Anlass den in Amsterdam beheimateten Bassklarinettisten und Komponisten Joris Roelofs eingeladen.

Präsentiert wird Musik seines neuen Albums „Rope Dance“, eigens arrangiert von Mitgliedern der Band, kombiniert mit Arrangements von Michael Abene, Ed Partyka und Rob Horsting.

Das Jazzkombinat Hamburg steht stellvertretend für die pulsierende Generation junger Jazzmusiker/innen in Hamburg. Das 17 köpfige Ensemble hat es sich zur Aufgabe gemacht diese Musiker in einem überregionalen Kollektiv zu vernetzten. Dazu lädt es sich regelmäßig Gäste aus ganz Europa nach Hamburg ein, die ihre Musik gemeinsam mit der Band erarbeiten und aufführen.❞

Das Konzert wird gefördert durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg sowie der Hamburgische Kulturstiftung & Kanzlei Boege/Roehde/Luebbehuesen

Date

20.06.2021 Sonntag 20:00h
Resonanzraum

MUSICIANS

Joris Roelofs – bass clarinet
Malte Schiller – lead/arrangement

Reeds: Max Boehm, Marc Doffey, Konstantin Herleinsberger, Yannic Glettenberg
Trumpet: Felix Meyer, Nicolas Boysen, Benny Brown, Jan Kaiser
Trombone: Sebastian Hinrichs, Lisa Stick, Felix Konrad, Tobias Herzog
Guitar: Alex Eckert
Piano: Boris Netsvetaev
Bass: Tilman Oberbeck
Drums: Dominik Raab

FundraisingBox Logo

13.06/20:00h Live – Paul Beskers Trio

❝Die Musik des Trios lotet die Spielräume der minimalistischen Besetzung neu aus, ohne dabei die Verwurzelung in der Jazztradition aus dem Auge zu verlieren: Energiegeladen, humorvoll und eigenwillig, aber auch aufrichtig, ernst und musikalisch schlüssig.
Die große Bandbreite an musikalischen Möglichkeiten dieser Besetzung, die sich nicht zuletzt aus dem Spannungsfeld zwischen dem „Fehlen“ eines Harmonie-Instrumentes und den dadurch entstehenden Freiräumen speist, faszinieren den Bandleader schon lange. Mit der Gründung des Paul Beskers Trio ermöglicht er es sich und seinen beiden Mitmusikern, dieser Faszination nachzugehen und eigene musikalische Ideen umzusetzen.❞

Date

13.06.2021 Sonntag 20:00h

MUSICIANS

Paul Beskers – soprano/alto saxophone
Lucas Kolbe – double bass
Jan Zeimetz – drums

FundraisingBox Logo

06.06/20:25h Live – Sofya Chekster – The Land Across The Sea – EP Release

❝In ihrer Kindheit lernte die Jazz-Sängerin Sofya Chekster klassisch Klavier, doch Jazz, Komposition und Gesang waren schon immer ihre wahre Liebe. Nach und nach entwickelte sich diese Leidenschaft zu ihrem Lebenswerk. Ihr Umzug von Russland nach Deutschland gab den Anstoß, eigene Musik zu komponieren.

Das Album “The Land Across The Sea” ist eine Mischung aus Melodizität und gefühlvollen Texten, mit einem dynamischen Rhythmus und einer instrumentaler Fülle des modernen Jazz.❞

Date

06.06.2021 Sonntag 20:25h

MUSICIANS

Sofya Chekster – vocals
Mischa Schumann – piano
Timon Krämer – bass
Moritz Hamm – drums

FundraisingBox Logo

23.05/20:25h Live – Samantha Wright Quartett – Album Release

❝Die englische Klarinettistin Samantha Wright präsentiert Musik ihres gerade fertiggestellten und langersehnten Debütalbums „How About Now“. Die vom Jazzwise Magazin als „name to watch“ bezeichnete Virtuosin stellt sich dabei der Aufgabe, die reiche Tradition der Jazzklarinette mit ihren eigenen künstlerischen Visionen und Kompositionen zu vereinen. Das Programm bewegt sich durch diverse Stile wie Swing, Bebop, Rock und Experimentellem und entlockt der Klarinette verschiedenste Klangfarben. Dabei wird sie von ihrem eingespielten Quartett begleitet, dem Pianistin Sophia Oster, Bassist Tilman Oberbeck und Schlagzeuger Wolff Reichert angehören.❞

Date

23.05.2021 Sonntag 20:25h

MUSICIANS

Samantha Wright – clarinet
Sophia Oster – piano
Tilman Oberbeck – bass
Wolff Reichert – drums

FundraisingBox Logo

16.05./20:25h Live – Pinera & Schunke – “Elusive Beauty” and Beyond

❝Zwei international anerkannte Ausnahmekünstler treffen aufeinander und revolutionieren den Latin-Jazz! Schunke und Pinera haben in den letzten Jahren gemeinsam die Welt bereist und mit ihrer unglaublichen Energie und Innovationskraft eine große Fangemeinschaft in den verschiedensten Nationen gewonnen – ein absolutes Live Erlebnis!

In ihrem innovativen Duo Projekt entwickeln Schunke und Pinera einen einzigartigen und neuen Sound – so noch nie gehört in einem Duo-Setting und aufgenommen auf der neuen CD „Elusive Beauty“ (Connector). Auf dieser CD setzen sie einen neuen von Schunke kreierten Stil auf atemberaubende Weise um: dem „fourth stream“ die Symbiose der afro lateinamerikanischen Musikkultur und der „Neuen Musik“ des 21. Jahrhunderts. «Elusive Beauty» wurde bereits auf großen Festivals in China, HongKong, Italien und mit riesen Erfolg auf dem wichtigsten Latin Jazz Festival – Internationalen Jazzfestival in Havana, Cuba, der Wiege der afro-kubanischen Musik vorgestellt! Das wichtigste kubanische Fachmagazin urteilte: „…eine musikalische Schönheit, die durch Komplexität und magische Ausdruckskraft verzaubert“ (Cubarte).❞

Date

16.05.2021 Sonntag 20:25h

MUSICIANS

Sebastian Schunke – composition, piano, keyboards
Diego Pinera – drums, drum pad, percussion

FundraisingBox Logo

13.05./20:25h Mycelium – Lyrik and Lyrics

❝Im Alltag von Nico Bleutge löst oftmals scheinbar Nebensächliches den Impuls aus, neue Sprachräume freizulegen und zu entfalten. Momente, in denen unvermittelt vermeintlich längst Vergangenes in Schwingung gerät und wieder an die Oberfläche drängt. Aber auch das jahrzehntelange Absorbieren von Aufnahmen großer Jazzmusiker wie Miles Davis, John Coltrane oder Bill Evans wirkt sich in auf seinen Schreibprozess aus. Dass es überraschend viele Gemeinsamkeiten zwischen Lyrik und Jazz gibt, wird das Aufeinandertreffen zwischen dem vielfach ausgezeichneten Berliner Lyriker Nico Bleutge und dem virtuos wortgewandten Hamburger Jazzvokalisten Ken Norris, der mit seiner Band auftreten wird, zeigen.❞

Die Reihe MYCELIUM wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Programms Neustart Kultur

Date

13.05.2021 Donnerstag 20:25h
TONALi-Saal

MUSICIANS

Nico Bleutge – poetry
Ken Norris – vocals
Buggy Braune – piano
Paul Imm – bass
Björn Lücker – drums

FundraisingBox Logo

09.05/20:25h Live – Alebrijes – Latin Quartet

❝Der Name Alebrijes kommt ursprünglich aus der mexikanischen Kultur: Magische, bunte Fantasiefiguren aus Holz. Dieses lateinamerikanisches Quartett wurde letztes Jahr in Hamburg von: Agustín (Gesang), Alejandro (Trompete), Zyunzo (Klavier) and Ariel (Percussion) gegründet. Deren einzige Absicht: Freude zu verbreiten un deren Zuhörer zum tanzen bringen! Mit deren individuellen Einflüssen aus Folklore, Klassik und Jazz, bringen diese vier Musiker aus Ecuador, Kolumbien und Mexiko einen einzigartigen Einschlag zu bekannten Salsa Titeln, Tangos, Boleros und Cumbias.❞

Date

09.05.2021 Sonntag 20:25h

MUSICIANS

Agustín León – vocals, percussion
Alejandro Orozco – trumpet, percussion
Zyunzo Garcia – keys, percussion, backing vocals
Ariel Flórez – percussion, backing vocals

FundraisingBox Logo